+41(0)34 423 23 11

Fax: +41(0)34 423 23 57

Ultraschallverdichtete Litzen

Das Ultraschallverdichten von Litzen verschweisst die indiviudellen Litzen zu einer Einheit. Durch dieses mechanische Reibschweissverfahren kann auf Crimpen, Löten oder Pressen verzichtet werden.

Ultraschallverdichtete Litzen

Leitungen die aus Einzellitzen bestehen müssen mit Aderendhülsen versehen werden, da die feine Litze sonst durch die Schraube beschädigt werden kann und somit kein einwandfreier elektrischer Kontakt mehr gewährleistet ist.

Die Anforderung an immer kleiner werdende Geräte bringt jedoch mit sich, dass sich auch das Verfahren mit den Aderendhülsen als ungeeignet erweist.

Beim Ultraschallverdichten werden die Einzellitzen des Kabels kompaktiert, somit sind keine Aderendhülsen mehr notwendig und wir können kleinere Abmessungen bei gleichem Querschnitt realisieren. Dadurch ist das Kompaktieren eine sehr gute Alternative zur Aderendhülse.

Durch das Ultraschallverdichten werden die zu verdichteten Litzen bei geringem Druck durch hochfrequente, mechanische Schwingungen gegeneinander bewegt. Während eines Bruchteils einer Sekunde entsteht so eine dauerhafte, feste und metallurgische reine Verbindung mit hervorragend elektrischen Leiteigenschaften.

Die Litzenenden können wir in der gewünschten Länge und Grösse ultraschallverdichten  und fertigen die Kabel nach Mass,  individuell auf den zugeschnittenen Einsatzzweck.